Breitbandstrategien der Bundesländer in Deutschland, Österreich und Südtirol: Was jetzt zu tun ist – 6 Maßnahmen für zukunftsfähige Breitbandnetze!

Strategien der öffentlichen Hand für Investitionen und Förderungen im Breitbandmarkt

Die Umsetzung und Strategien des geförderten Breitbandausbaus in Deutschland, Österreich und Südtirol wurden zum bereits fünften Mal im Rahmen des Länderworkshops von SBR-net Consulting AG in Wien in den Mittelpunkt gestellt. Mit großem Interesse der Branche und anregenden Diskussionen erfolgte ein Vergleich ausgewählter Aktivitäten zum Breitbandausbau in deutschen und österreichischen Bundesländern, sowie in Südtirol. Vertreter der Bundesländer und Branchenexperten diskutierten die Rolle von Fördergeldern, regulatorische Rahmenbedingungen, neue Gigabit-Ziele, die Infrastrukturperspektive oder den Einfluss des neuen Mobilfunkstandards 5G auf die Materie.

Im darauf aufbauenden, neuen White Paper „Breitbandstrategien der Bundesländer in Deutschland, Österreich und Südtirol: Was jetzt zu tun ist – 6 Maßnahmen für zukunftsfähige Breitbandnetze!“ von SBR-net Consulting AG lesen Sie konkrete Vorschläge, um die Aktivitäten beim Breitbandausbau weiter voranzutreiben. Diese lauten:

  1. Breitbandausbau ist nicht Telekommunikation, sondern Infrastruktur
  2. Mehr Förderung für Breitbandkunden
  3. Förderungen nachhaltig vereinfachen
  4. Digitale Anwendungen forcieren
  5. Politisch-administrative Kompetenzen für Breitband an einer Stelle konzentrieren
  6. Rolle des Staates als Eigentümer der Telekom überdenken

Das White Paper kann per E-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

 

  1. News
  2. Veranstaltungen
next
prev